Berufliche Orientierung

in der medizinischen Rehabilitation

Aktuelles, Termine und Fortbildungen

Neues Informationsportal zur beruflichen Reintegration von Menschen mit psychischen Erkrankungen.
Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) hat einen Teilhabekompass herausgegeben. Dieser informiert über Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation und Wiedereingliederung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Der Teilhabekompass kann hier abgerufen werden.

18. Rehabilitationswissenschaftliches Symposium im November 2017 zum Thema Return to Work.
Am 03.11.2017 findet in Jena das 18. Rehabilitationswissenschaftliche Symposium statt. Es hat den Schwerpunkt „Return to Work durch Prävention und Rehabilitation“. Vorabinformationen können hier abgerufen werden.

Fachtagung „Medizin und Beruf“ in Berlin
Am 28. November 2016 findet in Berlin eine Fachtagung zu den Schnittstellen von medizinischer und beruflicher Rehabilitation statt (Ausrichter: Bundesarbeitsgemeinschaft medizinisch-berufliche Rehabilitationseinrichtungen, Bundesministerium für Arbeit und Soziales). Weitere Informationen gibt es unter http://www.medizin-und-beruf.de.

Fachtagung zu Wiedereingliederung und Beschäftigungsfähigkeit bei gesundheitlichen Einschränkungen.
Die FOM Hochschule für Oekonomie & Management München richtet die 2. internationale Fachtagung „Neue Allianzen zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit bei gesundheitlichen Einschränkungen“ aus. Sie findet am 2. und 3. Dezember 2016 im FOM-Hochschulzentrum München statt. Das Programm finden Sie hier (PDF). Weitere Informationen gibt es hier.

Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR: Train-the-Trainer
Für eine spezifischer an der Beschäftigungsfähigkeit ausgerichtete medizinische Rehabilitation wurde von den DRV belegten Einrichtungen in den letzten Jahren eine stärkere berufsbezogene, diagnostische und therapeutische Kompetenz eingefordert. Hierzu zählen auch die speziellen Gruppenangebote der Sozialen Arbeit in der medizinisch berufsorientierten Rehabilitation.
Ziel des Seminars ist es, in kompakter Form eine Einführung in die Methodik, Didaktik und Inhalte von Schulungsprogrammen von Sozialer Arbeit in der medizinischen Rehabilitation zu geben. Anhand der wachsenden Bedeutung Sozialer Arbeit, insbesondere im Rahmen von MBOR, erscheint es notwendig, Standards zu entwickeln und Sozialarbeitern in der Praxis zur Verfügung zu stellen. In einem einjährigen Prozess entstand, in Zusammenarbeit mit Experten, ein Schulungsmanual, das in dem 2-tägigen Seminar vorgestellt wird.
Am ersten Tag der Veranstaltung steht das Thema „Methodik und Didaktik in Klein- und Großgruppen“ im Vordergrund.
Am zweiten Tag des TTT-Seminars erfolgt die Einführung in das Schulungsmanual der DVSG. Die Schulungsprogramme für die in der medizinisch-beruflichen Rehabilitation möglichen Kleingruppen werden vorgestellt und in Gruppenarbeit die Vor- und Nachteile sowie Umsetzungsmöglichkeiten für die eigene Praxis erarbeitet und diskutiert.
Termin: 19. und 20. Mai 2017
Information und Anmeldemöglichkeit

Veranstaltungshinweise der DVfR.
Im Veranstaltungskalender der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) sind für die weiteren Monate des Jahres 2016 verschiedene Veranstaltungen und Fortbildungen u.a. für den Bereich der beruflich orientierten medizinischen Rehabilitation aufgeführt. Nähere Informationen gibt es hier.

Aktualisiertes MBOR-Anforderungsprofil
Die Deutsche Rentenversicherung hat ihr MBOR-Anforderungsprofil überarbeitet. Die aktualisierte Fassung (Stand: Ende 2015) ist auf der Homepage der DRV Bund abrufbar.

MBOR-Fortbildungen der DRV Bund 2016
Die Deutsche Rentenversicherung Bund bietet im Jahr 2016 verschiedene Fortbildungsveranstaltungen zum Thema berufliche Orientierung in der medizinischen Rehabilitation an:

  • Train-the-Trainer-Seminare zum Thema „Gruppenangebote der Sozialen Arbeit in der Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation“ (nähere Infos gibt es hier)
  • Fortbildung zum Thema „Arbeitsplatzbezogene Ängste“ (nähere Infos gibt es hier)
  • Praxisempfehlungen für die (Arbeits-)Fähigkeitsbeurteilung bei psychischen Erkrankungen mit dem Mini-ICF-APP (nähere Infos gibt es hier);
  • Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung im Reha-Team (nähere Infos gibt es hier)

Kombinationsschulung Assessment und Therapie in der beruflich orientierten medizinischen Rehabilitation
Das Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation GmbH an der Deutschen Sporthochschule Köln (iqpr) bietet eine modulare Schulung mit Inhalten für alle an der MBOR beteiligten Berufsgruppen an. Neben einem fachübergreifenden Grundmodul wird je ein spezifisches Modul für die Berufsgruppen Ergotherapie/Physiotherapie/Sportwissenschaft und Psychologie/Sozialarbeit angeboten. Nähere Informationen können auf der Homepage des iqpr abgerufen werden.

Neues MBOR-Manual für die Soziale Arbeit
Die Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) hat ein Manual zur Durchführung von Gruppenprogrammen in der beruflich orientierten medizinischen Rehabilitation herausgegeben (Medizinisch- berufsorientierte sozialarbeitsspezifische Gruppen (MBOR soG). Das Manual wird demnächst als Druckversion erscheinen. Nähere Informationen können auf der Homepage der DVSG abgerufen werden.

Curricula Sozialarbeit in der MBOR. Die von der Deutschen Rentenversicherung Bund entwickelten Curricula für den Bereich „Sozialarbeit in der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR)“ stehen jetzt auf der Homepage der DRV Bund zum Download zur Verfügung: www.deutsche-rentenversicherung.de/Bund/de/Navigation/2_Rente_Reha/02_reha/05_fachinformationen/03_infos_fuer_reha_einrichtungen/4_berufsbezogene_konzepte_node.html.

Vergangene Termine

Veranstaltung zur Schnittstelle Rehabilitation – Arbeitswelt
Am 21. September 2016 findet in Kassel die Veranstaltung „Schnittstelle Rehabilitation und Arbeitswelt - Betriebliches Eingliederungsmanagement Stufenweise Wiedereingliederung“ statt. Sie wird von der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG) in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR), der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation (DEGEMED) und der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) ausgerichtet. Nähere Informationen gibt es hier: http://www.dvfr.de/index.php?id=2742#c5500

TTT-Seminar zu berufsbezogenen psychologischen Interventionen.
Im Juni 2016 wird bei der Deutschen Psychologen-Akademie ein Train-the-Trainer-Seminar zu verhaltensorientierten Interventionen mit Arbeits- und Berufsbezug angeboten. Nähere Informationen können hier abgerufen werden.

Am 22.1.2016 findet in der Klinik Münsterland, Bad Rothenfelde die Jahrestagung des Nordrhein-Westfälischen Forschungsverbundes Rehabilitationswissenschaften statt. Das Thema der Tagung ist „Strategie der Zukunft: MBOR in Forschung und Praxis“. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit bei Meik Schnabel: meik.schnabel@drv-westfalen.de

Am 5.11.2015 findet in der Spessart-Klinik Bad Orb die 2. Zukunftswerkstatt (psycho)somatische Rehabilitation statt mit dem Schwerpunkt „Ungesunde Arbeitswelt?!“ Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Konferenz zum Thema Wiedereingliederung und Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit bei gesundheitlichen Einschränkungen.
Am 27. und 28.11.2015 findet in Frankfurt (Main) die 1. Internationale Tagung „Neue Allianzen zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit bei gesundheitlichen Einschränkungen“ statt. Sie wird von der FOM Hochschule Frankfurt (KCI KompetenzCentrum für interdisziplinäre Wirtschaftsforschung & Verhaltensökonomie) in Kooperation mit dem norwegischen Nationalen Zentrum für Berufliche Rehabilitation (Rehabiliteringssenteret AiR) ausgerichtet. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier finden Sie nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

IQPR: Berufliche Orientierung in der medizinischen Rehabilitation
04.-06.5. und 30./31.5. 2015: Termindetails auf www.iqpr.de

Ergotherapie-Kongress 2015: 60. Ergotherapie-Kongress
01. - 03. Mai 2015 in Bielefeld: Termindetails auf www.dve.info

24. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium
16.3. bis 18.3.2015 in Augsburg
: MBO: 16.03.-17.03.15: www.reha-kolloquium.de

TTT-Fortbildungen zu MBOR. Das Institut für Berufliche Weiterbildung in Prävention und Rehabilitation (IBW-PUR) in Bad Gandersheim bietet im Frühjahr 2015 neue Fortbildungen/Train the Trainer-Seminare zum Thema MBOR an. Nähere Informationen unter: www.ibw-pur.de bzw. www.ibw-pur.de/seminare/ttt-berufsbezug-mbor

DVSG-Fortbildungsseminare, Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR: Train the Trainer
12. und 13. Juni 2015, Tagungsort: Frankfurt am Main: Termindetails auf dvsg.org
MBOR soG I-IV, ist ein Schulungsmanual zu sozialarbeitsspezifischen Gruppenangeboten in der Medizinisch-Beruflich-Orientierten Rehabilitation. Es ist in einem einjährigen Prozess in Zusammenarbeit mit Experten entstanden und wird in dem 2-tägigen Seminar vorgestellt.
Am ersten Tag steht das Thema „Methodik und Didaktik in Klein- und Großgruppen“ im Vordergrund. Dies wird von einem Referenten des Zentrum für Patientenschulung e.V. gestaltet.
Am zweiten Tag steht das Schulungsmanual der DVSG im Vordergrund. Referenten sind hier, die an der Entwicklung beteiligten SozialarbeiterInnen.

Fortbildungen der DRV Bund 2015. Die Deutsche Rentenversicherung Bund bietet im Jahr 2015 verschiedene Fortbildungsveranstaltungen zum Thema berufliche Orientierung in der medizinischen Rehabilitation an:

  • Train-the-Trainer-Seminare zum Thema „Gruppenangebote der Sozialen Arbeit in der Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation“ (nähere Infos gibt es hier)
  • Fortbildung zum Thema „Arbeitsplatzbezogene Ängste“ (nähere Infos gibt es hier)
  • Praxisempfehlungen für die (Arbeits-)Fähigkeitsbeurteilung bei psychischen Erkrankungen mit dem Mini-ICF-APP (nähere Infos gibt es hier);
  • Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung im Reha-Team (nähere Infos gibt es hier)

Fortbildung Soziale Arbeit in der MBOR. Die Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) bietet Train the Trainer-Seminare zum Thema „Soziale Arbeit in der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation“ an. Schwerpunkt ist das Schulungsmanual zu sozialarbeitsspezifischen Gruppenangeboten in der MBOR. Für das Jahr 2015 sind weitere Seminare geplant, Informationen zu den Seminaren erhalten Sie hier.

Tagung Update: MBOR in der Psychosomatik:
12.02.2015 Berlin, Termindetails auf degemed.de

Symposium Neuropsychologie. Im MediClin Reha-Zentrum Reichshof findet am 28. November 2014 das 8. Neuropsychologische Symposium statt. Der Arbeits- und Berufsbezug in der medizinischen Neuro-Rehabilitation ist dort auch Thema. Nähere Informationen gibt es hier.

Fortbildungen MBOR in der Neurologie. Zum Thema beruflich orientierte Konzepte in der Neurologie bzw. Neuropsychologie finden zwei Fortbildungen statt, zum einen am 7.11. und 8.11.2014 in Würzburg (nähere Informationen können hier abgerufen werden), zum anderen am 21.11.2014 in Innsbruck/AT (bitte hier für weitere Informationen klicken).

TTT-Fortbildungen im MBOR-Bereich. Das Paracelsus Gesundheitszentrum (Bad Gandersheim) bietet im Herbst 2014 weitere Train-the-Trainer-Fortbildungen für Reha-Programme/-Interventionen mit berufsbezogenem Schwerpunkt an. Nähere Informationen können hier abgerufen werden.

Ergotherapie-Kongress 2014. Vom 23. bis 25. Mai 2014 findet in Erfurt der Ergotherapiekongress 2014 statt, der vom Deutschen Verband der Ergotherapeuten (DVE) ausgerichtet wird. Informationen zum Kongress und zum Programm finden Sie hier.

DEGEMED-Tagung zu MBOR in der Psychosomatik. Am 21. Mai 2014 veranstaltet die DEGEMED in Berlin eine Fachtagung zu Fragen der MBOR im Indikationsbereich Psychosomatik. Nähere Informationen gibt es hier.

Fachtagung der BAG Phase 2. Am 5. Mai findet in Bonn eine Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der medizinisch-beruflichen Rehabilitationseinrichtungen e.V. (BAG Phase 2) statt zum Thema „Fachkräftemangel und Anhebung der Lebensarbeitszeit -- medizinische und berufliche Rehabilitation im Fokus“. Nähere Informationen gibt es hier.

GRVS-Kongress mit MBOR-Schwerpunktthema. Im Rahmen der 22. Jahrestagung der Gesellschaft für Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (GRVS) wird ein Themenschwerpunkt „Berufsgruppenspezifische MBOR-Konzepte“ sein. Die Tagung findet vom 26. bis 28. Juni 2014 in Bad Mergentheim statt. Nähere Informationen gibt es hier.

Fortbildungen des IQPR für Behandler im MBOR-Bereich. Das Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation (IQPR) bietet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) 2014 an mehreren Terminen Fortbildungen für in der MBOR tätige Behandler und Therapeuten zum Thema berufliche Orientierung in der medizinischen Rehabilitation an. Nähere Informationen können hier abgerufen werden.

TTT-Fortbildungen im MBOR-Bereich. Das Paracelsus Gesundheitszentrum (Bad Gandersheim) bietet 2014 Train-the-Trainer-Fortbildungen für Reha-Programme/-Interventionen mit berufsbezogenem Schwerpunkt an. Nähere Informationen können hier abgerufen werden.

Ergebnisse MBOR-Management-Projekt. Der Abschlussbericht zum MBOR-Management-Projekt, in dem die Umsetzung des MBOR-Anforderungsprofils formativ evaluiert wurde, kann ab sofort auf der Homepage der Deutschen Rentenversicherung abgerufen werden: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortalWeb/ressource?key=MBOR_Management_Abschlussbericht.pdf.

Dritte Auflage des Praxishandbuchs. Die überarbeitete und erweiterte 3. Auflage des Praxishandbuchs ist seit Sommer 2012 verfügbar. Das Handbuch steht als Online-Version im pdf-Format zum Download auf dieser Homepage bereit.

Tagung zu Gruppenprogrammen in der MBOR. Das Zentrum Patientenschulung veranstaltete am 10. und 11. Mai 2012 in Würzburg eine Fachtagung zum Thema "Gruppenprogramme der medizinisch-beruflich orientierten und der beruflichen Rehabilitation". Nähere Informationen sowie die PDF-Versionen der Vorträge können auf der Homepage des Zentrums Patientenschulung abgerufen werden: http://www.zentrum-patientenschulung.de/tagungen/tagung2012.html.

Juni 2011: Medizinisch-berufliche Orientierung als Themenschwerpunkt in der Zeitschrift „Die Rehabilitation“. Die Zeitschrift „Die Rehabilitation“ legt mit der Ausgabe 50(3) ein Schwerpunktheft zum Thema „medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation“ (MBOR) vor. Die Beiträge befassen sich unter anderem mit den Anforderungsprofilen zur Durchführung der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation, mit der Entwicklung nutzerorientierter Medien und der Rolle von Therapiestandards im Kontext der MBOR.
Nähere Informationen zum Schwerpunktheft finden Sie auf der Homepage der Zeitschrift „Die Rehabilitation“ (Thieme-Verlag).

Anforderungsprofil. Im Mai 2010 hat die Deutsche Rentenversicherung Bund das Anforderungsprofil zur Durchführung der Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation für somatische Indikationen herausgegeben. Im Anforderungsprofil werden qualitative Standards in medizinisch-beruflich orientierter Diagnostik und Therapie definiert. Im September 2011 und August 2012 wurde das Anforderungsprofil überarbeitet. Die überarbeitete Version des  Anforderungsprofil lässt sich ab sofort auf der Homepage der Deutschen Rentenversicherung Bund im pdf-Format herunterladen (www.deutsche-rentenversicherung.de ...); hier bitte nach unten scrollen, der Link zum Handbuch befindet sich unten auf der Seite).

Fachtagung. Am 07.06.2010 fand in Berlin eine von der Deutschen Rentenversicherung Bund ausgerichtete Fachtagung zum Thema „Beruflich orientierte Interventionen in der medizinischen Rehabilitation“ statt, bei der auch diese Homepage und das Praxishandbuch „Arbeits- und berufsbezogene Orientierung in der medizinischen Rehabilitation“ sowie verschiedene Praxisbeispiele vorgestellt wurden.

Die Vorträge der Fachtagung können Sie hier im pdf-Format abrufen und herunterladen.